Sonntag, 15. Oktober, 15.30 Uhr
8. „Carpe diem – Fröhlicher Musikgenuss in St. Cornelius“ 
Pfarrkirche St. Cornelius zu Dülken

Heimische Künstler singen und spielen Musik aus Impressionismus, Romantik und zeitgenössischer Musik. Der Kirchenchor St. Cornelius besteht schon seit nahezu 160 Jahren und verfügt über ein vielfältiges, vom Barock bis zur Moderne reichendes Repertoire. Unter der Leitung von Giovanni Solinas eröffnet er das diesjährige Konzert.

Giovanni Solinas wurde 1986 auf Sardinien geboren und studierte in Genf Orgel. Seit 2014 ist er Kirchenmusiker in St. Cornelius, Chorleiter, Organisator der monatlichen Abendkonzerte  und ist fortwährend aktiv in Konzerten, bei denen er sowohl als Solist als auch in Kammerorchestern spielt. Der Kirchenchor St. Cornelius singt Stücke von Felix Mendelssohn, Gabriel Fauré und Aleksandr Tichonovič Grečaninov. Andrej Steer, junger Pianist, gebürtig aus Russland, vor ca. zehn Jahren nach Viersen gekommen, studiert seit 2 Jahren, nach einem einjährigem Aufenthalt in den USA, Musik an der Technische Universität Dortmund Institut für Musik und Musikwissenschaft. Seine Hauptausrich-tungen sind Klassik und Romantik. Er spielt am Flügel Claude Debussy, Frederic Chopin  und Ludovico Einaudi.

Die Sopranistin Patricia Maria de Miguel aus Mönchengladbach – über ein privates Studium ausgebildete Opernsängerin – singt überwiegend Arien und Duette aus italienischen Opern. Seit vielen Jahren erstreckt sich Ihre Tätigkeit als Künstlerin auf Konzerte und Oratorien. Sie singt, begleitet vom Organisten und Pianisten Giovanni Solinas am Klavier, Werke von Richard Strauss.
Eine Kammermusikgruppe des Clara-Schumann-Orchesters wird unter der Leitung von Pierre Leibfried mit Werken, die noch bekannt gegeben werden, ebenfalls zum Musikgenuss beitragen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch – Carpe diem. Der Eintritt ist frei.

 

Montag, 23. Oktober bis Freitag, 3. November
KiJuLitTa : Dülkener Kinder- und Literaturtage 
Verschiedene Veranstaltungsorte in Dülken

Die FamilienBibliothek Dülken und die Buchhandlung „Dülkener Büchereck“, unterstützt durch zahlreiche Sponsoren, bieten bereits zum 3. Mal während der Herbstferien eine Reihe von  Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche rund um das Thema „Buch und Lesen“ an.

Neu in diesem Jahr ist die Beteiligung am Kinder-tag in Dülken (11.6.). Das Erdmännchen Tafiti und sein Freund Pinsel, das Pinselohrschwein sind die Helden einiger Kinderbücher von Julia Boehme und Julia Ginsbach und kommen mit ihrer Schöpferin zu einer musikalischen Lesung auf den Alten Markt. Außerdem wird Frau Ginsbach die Tiere der Savanne live aufs Papier zaubern. Und wer entdeckt Tafiti in (Menschen-)Lebensgröße im Zentrum Dülkens?

Spannung, Spaß und Action versprechen dann in den Herbstferien Workshops und interaktive Lesungen, z. B. eine Mitmach-Theaterlesung „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach dem Buch von Cornelia Funke und eine Erkundungstour durch den Körper mit dem Erklärbakterium Coli und Frau Dr. Mottl-Link unter dem Titel „In meinem Körper ist was los“. Vor- und nachmittags können die Kinder jeder Altersklasse Literaturevents in verschiedenen Räumlichkeiten Dülkens erleben.

Das Programmheft wird vor den Herbstferien in der Familien Bibliothek, im „Dülkener Büchereck“ und an vielen weiteren Stellen in Dülken ausliegen, im Internet ist die KiJuLitTa natürlich auch zu finden. Der Eintritt ist überwiegend frei. Workshops kosten eine geringe Gebühr. Die Eintrittskarten gibt es nach Erscheinen des Programmhefts in der Buchhandlung „Dülkener Büchereck“ in der Moselstrasse.